verleih@bibliothek-stmartin.at

Wissenswertes / Was gerade geschieht

 

Die Trapp-Familie ...

... die einige Monate bei unseren Nachbarn, im Martinschlössel, residierte.

Am 18. Jänner 2019, um 19 Uhr, lesen die beiden Autoren - Gerhard Jelinek und Birgit Mosser-Schuöcker - im Albrechtsbergersaal aus ihrer Dokumentation, in dem sie die wahre Geschichte hinter dem Welterfolg von "The Sound of Music" erzählen. Das Team der bibliothek st. martin freut sich auf Ihren Besuch und lädt im Anschluss an die Lesung zu einem Buffet. Eintritt frei.

 

C: Harald Krichel

 

Marjana Gaponenko liest in der Stiftsbibliothek Klosterneuburg

Am 11. April 2019, 19 Uhr, liest die ukranische Autorin in der Stiftsbibliothek aus ihrem jüngsten Roman "Der Dorfgescheite" in der Stiftsbibliothek Klosterneuburg.

Dies ist eine Kooperation der beiden öffentlichen Bibliotheken Klosterneuburgs (bibliothek st. martin und Bücherei Kierling) und der Stiftsbibliothek, unterstützt vom Büchereiverband Österreichs.

Frau Gaponenko, Preisträgerin des Frau Ava Literaturpreises und des Adelbert-von-Chamisso-Preises, ist  Ukrainerin, schreibt aber auf Deutsch. Sie war ein Jahr lang Gast des Stiftes Klosterneuburg, um diesen Bibliothekarsroman zu verfassen.

Mit ihrem unnachahmlichen Blick für das schräge Detail entführt die Autorin die LeserInnen sehr liebevoll in eine spannende und abgründige Bibliothekswelt.

 

 

Fotos: Ulrich Öhlinger

Sommertheater Klosterneuburg

Im August 2019 wird das Somerthater Klosterneuburg wieder in St. Martin gastieren.

Es gelangt William Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" in der Fassung von Johanna Rieger zur Aufführung.

Die bibliothek st. martin fungiert wieder als Gastgeberin.